FeMo

21 Jugendliche aus der Moschee Murrhardt und den Jugendfeuerwehren aus Backnang, Oppenweiler, Schorndorf und Weissach im Tal arbeiten seit April in einem gemeinsamen Projekt das unter dem Motto „FeMo – Feurige Momente für Jugendliche aus Moschee und Jugendfeuerwehr“ steht. Dabei handelt es sich um ein Projekt der Baden-Württemberg Stiftung im Rahmen des Programms „Wir sind dabei! – Integration durch soziales Engagement“. Ziel dieses Projektes der Jugendlichen im Rems-Murr-Kreis ist der Abbau von Barrieren, aber auch das gegenseitige Kennenlernen. Wissenschaftlich begleitet wird das Pilotprojekt vom IfaS – Institut für angewandte Sozialwissenschaften an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. Zu einer Diskussionswerkstatt trafen sich nun die Jugendlichen zusammen mit einigen Eltern und Personen aus dem Umfeld der beiden Organisationen in der Mehmet-Akif-Ersoy Moschee in Murrhardt um über den Verlauf des Projektes zu reflektieren. Höhepunkte des Projektes waren sicher die Preisverleihung beim Förderpreis des Forums Region Stuttgart Ende November und die Teilnahme an der Würdigungsgala im Europapark Rust.

Initiiert wurde das Projekt durch den Kreisjugendring Rems-Murr, der den Kontakt zwischen der Kreisjugendfeuerwehr Rems-Murr und dem Verein der Mehmet-Akif-Ersoy Moschee in Murrhardt herstellte.